Auch Maschinen gehen in Pension

Die Mineralquelle Eptingen AG erhält diese Tage eine neue Palettierung. Ein grosser und wichtiger Schritt für das Baselbieter Familienunternehmen. Es ist die erste und somit einzige Axo Smart Palettierung in der Schweiz.


Heute ist die Stimmung im Abfüllgebäude der Mineralquelle Eptingen AG anders als sonst. Vor dem Gebäude am Rande des Baselbiets stehen Transporter mit dem Werbespruch: «So reisen Fabriken». Drinnen sind die Mitarbeiter aufgeregt, die Maschinen laufen wie an anderen Tagen auch, doch bald gibt es einen Unterbruch von rund 10 Tagen: «In einer Stunde stellen wir ab», so Franz Kölliker, Produktionsleiter in Eptingen. «Unsere Palettierung geht in Pension». Wenige Schritte weiter hört man, wie Joao Mambueni, Anlagenführer der Maschine, zu einer Mitarbeiterin im Vorbeigehen sagt: «Mach ein Foto von mir und der Maschine. Als Erinnerung!». Über viele Jahre hinweg, hat Mambueni die Maschine bedient – er kennt sie in- und auswendig. Umso merkwürdiger ist es, die letzten Bewegungen der Palettierung zu beobachten. Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag: Es wird eine neue Maschine kommen und das lässt das wehmütige Herz wieder höherschlagen.

 

 

Zeit ist kostbar

 

Weil die Produktion während des Einbaus stillsteht, wird die Zeit für eine weitere wichtige Arbeit genutzt: Der PET-Füller wird revidiert, was bedeutet, dass hunderte von Maschinenteile abgeschraubt, sorgfältig sortiert, kontrolliert, gereinigt und wieder zusammengebaut werden. Defekte Teile werden mit neuen ersetzt, wie zum Beispiel Gummidichtungen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

WEITERE MARKEN VON UNS

KONTAKT

Mineralquelle Eptingen AG

T +41 61 976 77 77 / F +41 61 976 77 88

Hauptstrasse 20, 4450 Sissach

FINDEN SIE UNS AUF