Historisches aus dem Eptinger-Archiv

In unserem Fotoarchiv haben wir ein interessantes, historisches Foto gefunden: Etikettierung und Flaschenkontrolle um 1910.

Edmund Buchenhorner und Ernst Singer erwarben 1899 das Bad Eptingen. Der Badeort und das dazugehörende Restaurant waren für sein hervorragendes Wasser und leckeres Essen bekannt. Die Schönen und Reichen aus der ganzen Region reisten nach Eptingen um sich zu vergnügen, sich zu erholen und zu entspannen.

 

Singer und Buchenhorner dachten sich, dass nicht nur die gehobene Gesellschaft von dem qualitativ hochwertigen Wasser profitieren soll, sondern auch die Bevölkerung, welche sich die lange Reise nach Eptingen nicht leisten kann: Die Leute kommen nach Eptingen zum Wasser, jetzt soll das Wasser zu den Leuten gehen. Und so wurde im gleichen Jahr auch die erste Eptinger-Flasche abgefüllt.

 

1923 war gutes und sauberes Wasser rar und Menschen waren schon seit Jahrzehnten zum Brunnen in Eptingen gepilgert. Das Eptinger wurde in Fachberichten als Medizinal- und Tafelwasser deklariert und für seine heilsame Wirkung gelobt. Was früher als Medizinalwasser verkauft wurde, ist auch heute etwas besonderes mit lebensnotwendiger Funktion: Durst löschen, 100 % natürliches Mineralwasser aus dem Juragebirge und bei Eptinger Mineralwasser sogar mit wichtigen Mineralien wie Magnesium und Calcium.

 

 

Eptinger Flaschenabfüllung 1910

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

WEITERE MARKEN VON UNS

KONTAKT

Mineralquelle Eptingen AG

T +41 61 976 77 77 / F +41 61 976 77 88

Hauptstrasse 20, 4450 Sissach

FINDEN SIE UNS AUF